Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Vermarktung von Lebensmitteln

Eis, Pizza und Fisch kommen im Allgäu auch aus Automaten

Dutzende verschiedene Eissorten bieten Gabriele und Hans-Peter Stechele das ganze Jahr in Automaten auf ihrem Hof in Seeg an – darunter sind aktuell mehrere weihnachtliche Sorten.

Dutzende verschiedene Eissorten bieten Gabriele und Hans-Peter Stechele das ganze Jahr in Automaten auf ihrem Hof in Seeg an – darunter sind aktuell mehrere weihnachtliche Sorten.

Bild: Felix Ebert

Dutzende verschiedene Eissorten bieten Gabriele und Hans-Peter Stechele das ganze Jahr in Automaten auf ihrem Hof in Seeg an – darunter sind aktuell mehrere weihnachtliche Sorten.

Bild: Felix Ebert

Erzeuger von Lebensmitteln nutzen auch im Allgäu zunehmend neue Verkaufswege für ihre Produkte. Zum „Rund um die Uhr“-Angebot gibt es sogar Forschungsprojekt.
01.12.2022 | Stand: 18:19 Uhr

Lebensmittel rund um die Uhr direkt vom Erzeuger kaufen – das liegt offenbar voll im Trend. Bayernweit hat sich die Zahl der Lebensmittelautomaten in den vergangenen sechs Jahren verdreifacht auf aktuell 512 Standorte. Knapp 120 davon sind im Allgäu – Tendenz steigend. Dabei werden auch neue Wege beschritten. Laut Landwirtschaftsministerium werden in erster Linie Milch und Milcherzeugnisse angeboten, aber auch Fleisch, Wurstwaren, Eier und weitere Produkte. Knapp die Hälfte der 512 bayernweite Geräte sind Milchautomaten. Im Allgäu gibt es auch einige „Exoten“.