Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Star-Dirigentin

Erst Bayreuth, dann Füssen: Allgäuer Veranstalter gelingt Coup

Star-Dirigentn Oksana Lyniv nimmt Füssen ins Visier.

Star-Dirigentn Oksana Lyniv nimmt Füssen ins Visier.

Bild: Oleh Pavliuchenkov

Star-Dirigentn Oksana Lyniv nimmt Füssen ins Visier.

Bild: Oleh Pavliuchenkov

Oksana Lyniv wird bei den Musikfestspielen Königswinkel die Oper „Tristan und Isolde“ dirigieren. Von Wagner und Neuschwanstein ist sie begeistert.
26.03.2021 | Stand: 19:58 Uhr

Wer hätte das gedacht, dass die Musikfestspiele Königswinkel in Füssen einmal in einem Atemzug mit den Bayreuther Festspielen genannt werden? Und das bereits vor ihrer Premiere? Grund ist die ukrainische Stardirigentin Oksana Lyniv, die beiden Festivals mit Wagner-Opern ihren Stempel aufdrücken wird. In Bayreuth dirigiert sie Ende Juli als erste Frau eine Festspielpremiere mit der Neuproduktion des Fliegenden Holländers. Im Festspielhaus Neuschwanstein steht sie bei den beiden Aufführungen von Tristan und Isolde am 29. September und 2. Oktober am Pult, außerdem bei einem Festkonzert.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat