Unfall in Blaichach

Fahrer verliert Kontrolle: Auto kracht auf Zäune - und kommt spektakulär zum Stehen

Eine Auto krachte gegen mehrere Zäune in Blaichach, ehe es zum Stehen kam.

Eine Auto krachte gegen mehrere Zäune in Blaichach, ehe es zum Stehen kam.

Bild: Benjamin Liss

Eine Auto krachte gegen mehrere Zäune in Blaichach, ehe es zum Stehen kam.

Bild: Benjamin Liss

Am Donnerstagabend ist in Blaichach ein 45-jähriger Mann mit seinem BMW in mehrere Zäune gekracht. Der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu.
03.07.2020 | Stand: 10:42 Uhr

Der 45-Jährige war in Blaichach auf dem Weg von der Burgberger Straße in Richtung Kreuzung. In einer Linkskurve kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. Mit seinem Auto krachte er in mehrere Zäune, beschädigte dabei ein Verkehrszeichen und kam schließlich in einem Zaun zum Stehen, teilt Pressesprecher Holger Stabik von der Polizei auf Anfrage mit. Der Unfallfahrer kam ins Krankenhaus. 

An dem BMW entstand laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Abschleppdienst brachte das Auto weg. Die Burgberger Straße war für längere Zeit gesperrt.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.