Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Musical "Passion 21"

Die ewige Geschichte als News-Show im Festspielhaus Füssen

Magdalena (Anna Hofbauer) kniet im Bühnennebel vor einer Projektion des Auferstandenen. Quasi als Spiegelung von ihr hängt im Hintergrund eine weitere Darstellerin der Jüngerin in einem Tuch hoch über der Bühne.

Magdalena (Anna Hofbauer) kniet im Bühnennebel vor einer Projektion des Auferstandenen. Quasi als Spiegelung von ihr hängt im Hintergrund eine weitere Darstellerin der Jüngerin in einem Tuch hoch über der Bühne.

Bild: Benedikt Siegert

Magdalena (Anna Hofbauer) kniet im Bühnennebel vor einer Projektion des Auferstandenen. Quasi als Spiegelung von ihr hängt im Hintergrund eine weitere Darstellerin der Jüngerin in einem Tuch hoch über der Bühne.

Bild: Benedikt Siegert

Im Festspielhaus Füssen läuft bis Ostern das Musical "Passion 21" mit Ex-Bacheorette Anna Hofbauer. Wie die Premiere lief.
11.04.2022 | Stand: 09:27 Uhr

Mitfühlen, miterleben ist angesagt: Vom ersten Ton an packt die „Passion 21“ im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen den Besucher bei seinen Emotionen und zieht ihn in die Handlung hinein. Dramatische Klänge umhüllen ihn, Bühnennebel wabert über die schwarzen Bretter, Projektionen ersetzen das Bühnenbild und machen den Zuschauerraum zum Teil des Geschehens, Schauspieler wenden sich ans Publikum.