Frau rastet in Durach aus

Durach: 51-Jährige tritt Polizisten mit Winterstiefel ins Gesicht

Mit ihrem Winterstiefel hat eine Frau in Durach einem Polizisten ins Gesicht getreten.

Mit ihrem Winterstiefel hat eine Frau in Durach einem Polizisten ins Gesicht getreten.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Mit ihrem Winterstiefel hat eine Frau in Durach einem Polizisten ins Gesicht getreten.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Eine Frau ist am Sonntagabend in Durach ausgerastet. Erst belästigte sie ihre Nachbarn, dann attackierte die 51-Jährige einen Polizei-Beamten. Die News dazu.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
25.01.2021 | Stand: 14:26 Uhr

Eine 51-Jährige hörte am Sonntagabend in ihrer Wohnung in Durach sehr laut Musik - was ihre Nachbarn bei der Lautstärke natürlich mitbekamen. Sie beschwerten sich bei der Polizei, die daraufhin Beamte vorbeischickte.

Die Frau zeigte allerdings laut Polizei keinerlei Einsicht. Und so stellten die Beamten ihre Musikanlage sicher. Doch gut eine Stunde später meldeten sich erneut die Nachbarn: Die 51-Jährige schrie laut und lief durch das Wohnanwesen. Als die Polizisten erneut kamen, beschimpfte die aggressive Frau sie mit diversen Ausdrücken und spuckte sie an.

Frau erhält mehrere Anzeigen

Die Polizisten wollten die Frau daraufhin in ihr Dienstfahrzeug bringen. Dabei trat sie einem Beamten mit ihrem Winterstiefel ins Gesicht. Die 51-Jährige verbrachte die restliche Nacht im Gewahrsam bei der Polizeiinspektion Kempten. Sie wurde mehrfach angezeigt - wegen tätlichen Angriffs auf Polizisten, Widerstands, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.

Lesen Sie auch
In Imst hat eine Frau ihren Mann mit einer Axt bedroht.
Polizeieinsatz in Imst

Frau bedroht Ehemann mit Axt und verletzt Polizisten

Lesen Sie auch: Ekelfund im Essen: Buchloer entdeckt Maden in seiner Bestellung