Direktkandidatin Bundestagswahl 2021

Mehr Rechte für Tiere, weniger Massenprodukte: Christiana Hofer ist Kandidatin der V-Partei

Christiana Hofer

Christiana Hofer kandidiert für die V-Partei.

Bild: Hofer

Christiana Hofer kandidiert für die V-Partei.

Bild: Hofer

Christiana Hofer tritt im Wahlkreis Ostallgäu für die V-Partei an. Sie selbst setzt sich für Tierschutz ein und legt Wert auf eine fleischfreie Ernährung.
14.09.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Das „V“ in V-Partei3 steht für Veränderung, Veganer und Vegetarier. Zum ersten Mal angetreten ist die Partei bei den Bundestagswahlen im Jahr 2017 – damals noch in zwölf Bundesländern. Bei der diesjährigen Wahl im September 2021 tritt Christiana Hofer aus Oy-Mittelberg für den Wahlkreis 257 Ostallgäu an. Die 42-jährige steht für das Kernthema der Partei: eine biovegane Landwirtschaft.

V-Partei: Ein Weg aus der Massenproduktion

Ja, auch im Ostallgäu sei das möglich, erklärt sie im Gespräch mit der Redaktion. Natürlich dürfen die Bauern bei einem Ausstieg aus der „Tierprodukt“-Industrie nicht alleingelassen werden. Subventionen und Steuererleichterungen seien für eine Umstellung notwendig. Dazu gehöre auch, dass man von der Massenproduktion wegkomme. Denn „unser Konsum hat die größte Auswirkung auf unsere Umwelt und Mitmenschen.“ Hofer selbst kommt aus dem Tierschutz, weshalb ihr auch die Rechte jedes Lebewesens wichtig sind.

Als großes Problem im Allgäu sieht sie den öffentlichen Nahverkehr. Denn ohne Auto „ist man bei uns aufgeschmissen“. Alternativen müssen her und zwar am besten kostenlos: Ein weiterer Punkt der Partei, den sie in ihrem Wahlprogramm listet. Das „V“ trifft auch bei Hofer zu: Sie ernährt sich vegan.

Christiana Hofer im Steckbrief:

  • Alter: Christiana Hofer ist 42 Jahre alt und lebt in Oy-Mittelberg.
  • Beruf: Hofer ist Objektleiterin einer Reinigungsfirma und für das Krankenhaus in Pfronten zuständig.
  • Familienstand: Verheiratet
  • Partei: Hofer ist seit über drei Jahren Mitglied der V-Partei. Bei den Kommunalwahlen 2020 trat sie für den Kreistag Oberallgäu an, verpasste mit Listenplatz 13 aber den Einzug.
  • Hobbys: Hofer setzt sich auch in ihrer Freizeit für Tierrechte ein, insbesondere in der Gruppe „Activists for the Victims“. Zudem hat sie einen Hund und vier Katzen.
  • Infos: www.v-partei.de
  • Wahlkreis: Der Wahlkreis 257 Ostallgäu umfasst die kreisfreien Städte Kaufbeuren und Memmingen, den Landkreis Ostallgäu sowie die Städte Bad Wörishofen und Mindelheim. Zudem sind weitere Unterallgäuer Gemeinden Teil des Wahlkreises.