Halblech

27-Jähriger übersieht Stauende und stößt auf vorausfahrendes Auto

Am Mittwoch musste die Polizei in Halblech zu einem Unfall mit drei beteiligten Autos ausrücken.

Am Mittwoch musste die Polizei in Halblech zu einem Unfall mit drei beteiligten Autos ausrücken.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Am Mittwoch musste die Polizei in Halblech zu einem Unfall mit drei beteiligten Autos ausrücken.

Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Ein 27-Jähriger übersieht am Mittwoch ein Stauende in Halblech und stößt mit dem vorausfahrenden Auto zusammen. Zwei Personen müssen ins Krankenhaus.
11.08.2022 | Stand: 13:55 Uhr

Am Mittwochmittag hat sich in Halblech im Ortsteil Buching ein Unfall mit drei Autos ereignet. Nach Polizeiangaben konnte ein 27-Jähriger an einem Stauende nicht mehr rechtzeitig bremsen, prallte auf den vorausfahrenden Wagen eines 61-Jährigen, und schob diesen wiederum in das Auto eines 68-Jährigen.

Nach Unfall in Halblech: Rettungsdienst bringt zwei Verletze ins Krankenhaus

Zwei Personen aus dem mittleren Auto brachte der Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus nach Füssen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 35.000 Euro.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Füssen informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Füssen".