Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona

Füssener Arzt: Breite Durchimpfung ist die wichtigste Basis für ein Stück Normalität

Impfen

Es gibt mehr Impfstoffe als noch vor wenigen Wochen, doch die Nachfrage sinkt auch in Füssen.

Bild: Ulrich Wagner/Symbolbild

Es gibt mehr Impfstoffe als noch vor wenigen Wochen, doch die Nachfrage sinkt auch in Füssen.

Bild: Ulrich Wagner/Symbolbild

Auch bei den Hausärzten in Füssen sinkt die Nachfrage nach einem Impftermin. Gerade jetzt haben die Mediziner mit einem speziellen Problem zu kämpfen.
12.07.2021 | Stand: 18:02 Uhr

Vor wenigen Wochen war der Andrang noch groß: Im April standen zeitweise 350 Patienten auf der Warteliste der Praxis von Dr. Christian Stenner, dem Sprecher der niedergelassenen Ärzte in Füssen. Sie alle wollten sich gegen Covid-19 impfen lassen. Damals haperte es mit der Bereitstellung der Impfstoffe. Inzwischen stehen Impfstoffe ausreichend zur Verfügung. Doch mit den auch im Ostallgäu massiv gesunkenen Inzidenzwerten macht sich eine gewisse Impfmüdigkeit in der Bevölkerung breit. Ein Gespräch mit Dr. Christian Stenner über die aktuelle Situation – und warum man jetzt die Chance nicht verstreichen lassen sollte, sich impfen zu lassen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat