Nesselwang im Ostallgäu

Auto rollt weg: 66-Jähriger beinahe von eigenem Wagen überfahren

Kurioser Unfall in Nesselwang. Ein 66-Jähriger wurde verletzt, als er sein wegrollendes Auto aufhalten wollte.

Kurioser Unfall in Nesselwang. Ein 66-Jähriger wurde verletzt, als er sein wegrollendes Auto aufhalten wollte.

Bild: Christin Klose, dpa (Symbolbild)

Kurioser Unfall in Nesselwang. Ein 66-Jähriger wurde verletzt, als er sein wegrollendes Auto aufhalten wollte.

Bild: Christin Klose, dpa (Symbolbild)

Am Freitagabend wurde ein 66-jähriger Mann beinahe von seinem eigenen Auto überfahren. Er wollte seinen wegrollenden Wagen aufhalten.
07.11.2021 | Stand: 12:04 Uhr

Wie die Polizei berichtet, parkte der Mann mit seinem Auto inklusive Anhänger auf einem Firmengelände. Da er vom Auto aus offenbar nicht einschätzen konnte, ob der Anhänger richtig platziert war, stieg der 66-Jährige aus - und das Auto rollte rückwärts.

Unfall in Nesselwang - Mann stemmt sich gegen Auto und kommt unter die Räder

Das wollte der Mann verhindern und stemmte sich laut Polizei gegen seinen Wagen. Durch die geöffnete Fahrertüre wurde er zu Boden gedrückt und vom linken Vorderreifen mitgeschleift, ehe das Gespann zum Stehen kam. Dabei wurde der Mann am Bein verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr Polizei-Nachrichten aus dem südlichen Ostallgäu rund um Füssen und Nesselwang lesen Sie hier.