Echte Volksmusik

Nesselwanger Sängerinnen und Jodler feiern doppelt

Die Jodlergruppe Nesselwang bei einem Sommerkonzert im Pavillon im Kurpark. Ihr Jubiläum feiert sie in der Alpspitzhalle.

Die Jodlergruppe Nesselwang bei einem Sommerkonzert im Pavillon im Kurpark. Ihr Jubiläum feiert sie in der Alpspitzhalle.

Bild: Jodlergruppe Nesselwang

Die Jodlergruppe Nesselwang bei einem Sommerkonzert im Pavillon im Kurpark. Ihr Jubiläum feiert sie in der Alpspitzhalle.

Bild: Jodlergruppe Nesselwang

Die Jodlergruppe gibt es seit 60 Jahren, die Singföhla seit 20 Jahren. Ihre Jubiläen feiern sie in der Alpspitzhalle. Vorsitzende Lydia Haslach komponiert auch.
22.09.2022 | Stand: 12:00 Uhr

Ein doppeltes Jubiläum gibt es am Samstag, 24. September, in der Alpspitzhalle zu feiern: Die Jodlergruppe Nesselwang wird 60 Jahre alt, die Nesselwanger Singföhla 20. Bei ihrem Jubiläumskonzert ab 20 Uhr stehen die beiden Gruppen nicht alleine auf der Bühne. Zur Unterhaltung der Gäste treten auch die Jodlerduos Spiess und Baiz, die Jodlergruppe Petersthal sowie die Jodler-Musik mit Marciana an der Harfe auf.

Seit 2018 eigenständiger Verein

Als Teilgruppe des Trachtenvereins Alpspitzler war die Jodlergruppe 1962 aus der Taufe gehoben worden. Acht Jodler hatten sich damals unter der Leitung von Ludwig Hindelang zusammengetan. Seit 2018 ist die Gruppe als eigenständiger Verein eingetragen. Ihr Repertoire umfasst hauptsächlich Allgäuer Liedgut, Schweizer Jodel-Lieder und Eigenkompositionen ihrer musikalischen Leiterin und Vorsitzenden Lydia Haslach. Die hatte 2002 auch die Neselwanger Singföhla als Teilgruppe des Trachtenvereins gegründet, die sich 2020 dem Verein der Jodlergruppe anschloss. Der dreistimmige Frauengesang tritt gelegentlich zusammen mit der Jodlergruppe auf. Bei Hochzeiten haben die Singföhla auch moderne Lieder in Mundart in Programm.

Ein Gesicht für beide Gruppen

Motor der beiden Gruppen ist seit 1994 Lydia Haslach als musikalische Leiterin, die auch viele Kompositionen zum Programm der Jodlergruppe und der Singföhla beisteuert. Sie verkörpert zudem die unverkennbare Jodlerstimme und ist das bekannte Gesicht beider Gruppen. Aus ihrer Feder stammt zum Beispiel die Nesselwanger Jodlermesse. Seit 2011 ist sie zudem im Allgäuer Liedertagsausschuss tätig. Sie organisiert Fortbildungen und setzt sich für Erhalt, Pflege und Neuschöpfung Allgäuer Liedguts ein.

Eigene Musikgruppe

Die Jodlergruppe verfügt sogar über eine eigene Musikgruppe mit Akkordeon, Steirischer, Gitarre, Tenorhorn, Bassgitarre, Mundharmonika und Harfe, was zu abwechslungsreichen Auftritten beiträgt.

Mit ihren Auftritten – unter anderem im Frühjahr 2019 im Bayerischen Fernsehen – wurden die Nesselwanger Jodler auch über die Grenzen des Allgäus hinaus bekannt. Die Sendung „Wirtshausmusikanten“ mit ihrer Beteiligung wurde mehrfach ausgestrahlt. 2018 organisierte die Gruppe den 71. Lieder- und Jodlertag, der 700 Besucher in die Alpspitzhalle lockte. Beim Publikum der Nesselwanger Sommerkonzerte kommen die Naturjodler „Dr Mei“ und der „Liedertagsjodler“ besonders gut an und natürlich der Klassiker der Jodlergruppe „Auf d’r Alpspitz“ aus dem Jahr 2014.

Freunde in der Schweiz

Lesen Sie auch
##alternative##
Lieder- und Jodlertag

Jodlergruppe Petersthal richtet Lieder- und Jodlertag aus

Seit 2015 gibt es eine Freundschaft der Jodlergruppe mit den Stanser Jodlerbuabe aus der Schweiz. Beide Gruppen besuchen sich gegenseitig.

Eintrittskarten für das Jubiläumskonzert in der Alpspitzhalle gibt es für zwölf Euro im Vorverkauf in der Tourist-Information Nesselwang.