Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tourismus

Von einem Chaos könne keine Rede sein: Viele Besucher zog es laut Polizei ins südliche Ostallgäu

Füssen

Die Füssener Innenstadt füllte sich wieder mit Leben. Die Einzelhändler freuen sich über die Besucher.

Bild: Matthias Wörz

Die Füssener Innenstadt füllte sich wieder mit Leben. Die Einzelhändler freuen sich über die Besucher.

Bild: Matthias Wörz

Viele Tagesausflügler fanden den Weg ins Ostallgäu. Die Parkplätze von Bergbahnen, Schlössern und Co waren gut belegt. Polizei blickt auf die kommenden Tage.
30.05.2021 | Stand: 18:00 Uhr

Der ganz große Ansturm auf das Ostallgäu kam nicht zustande. Vergangenes Wochenende war das erste seit den Corona-Lockerungen, an dem keine dicken Regenwolken am Himmel zu sehen waren. Natürlich waren die Erwartungen dementsprechend groß, dass sich an den Tagen zum ersten Mal seit Langem eine Menge Ausflügler auf den Weg zu den vielen Attraktionen des Ostallgäus machen. Das große Chaos ist ausgeblieben.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar