Unfall auf A7 und mehr

Winter-Wetter: Mehrere Unfälle rund um Füssen und im Ostallgäu

Schnee, Glätte und zu hohe Geschwindigkeit sorgten für Unfälle rund um Füssen.

Schnee, Glätte und zu hohe Geschwindigkeit sorgten für Unfälle rund um Füssen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Schnee, Glätte und zu hohe Geschwindigkeit sorgten für Unfälle rund um Füssen.

Bild: Friso Gentsch, dpa (Symbolbild)

Auf der A7 bei Füssen, bei Hohenschwangau oder in Lechbruck haben winterliche Straßenverhältnisse zu Unfällen geführt. Was dabei passiert ist.
17.03.2021 | Stand: 15:01 Uhr

Durch den erneuten Schneefall ist es am Dienstag laut Polizei zu mehreren Unfällen auf den Straßen im Füssener Raum gekommen.

Polizei zur Unfallursache: Zu schnelle Geschwindigkeit bei Glätte und Schnee

Auf der A7 in Richtung Füssen auf Höhe von Oberreute kam in der Nacht zum Mittwoch ein Kleintransporter von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug war mit zu hoher Geschwindigkeit auf der schneeglatten Fahrbahn unterwegs. Der 43-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über den Kleintransporter und stieß gegen ein Verkehrsschild. Dabei entstand ein Schaden von rund 700 Euro. Zur Weiterfahrt zog ein Abschleppdienst den Transporter zurück auf die Straße.

Ein 50-Jähriger war mit seinem Auto am Dienstagnachmittag ebenfalls zu schnell unterwegs. Er kam laut Polizei in Rückholz von der schneeglatten Straße ab. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, verursachte aber einen Schaden von knapp 7.500 Euro.

Verkehrunfälle im Allgäu: Niemand verletzt, aber hohe Schadenssummen

Auch zwischen Hohenschwangau und Alterschrofen krachte es am Dienstagvormittag wegen der Schneeglätte. Dem 52-jährigen Fahrer brach das Heck seines Autos aus und er prallte in einen entgegenkommenden Kleintransporter. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden von ungefähr 10.000 Euro. Der Unfallverursacher muss mit einer Anzeige rechnen.

Bei starkem Schneetreiben verursachte ein 24-Jähriger bei Lechbruck einen Unfall. Nach Angaben der Polizei kam das Auto in einer leichten Kurve ins Rutschen und krachte in den Gegenverkehr. Der Gesamtschaden an beiden Autos beträgt rund 5.000 Euro. Keiner der Beteiligten wurde verletzt.

Lesen Sie auch
##alternative##
Unfall auf A7

Auto überschlägt sich auf A7 bei Bad Grönenbach

Lesen Sie auch: Dornbirn: Drei Männer belästigen Frau - Polizei sucht Zeugen