Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Er kostet sechs Millionen Euro

Am Hahnenkamm bei Reutte entsteht ein neuer Beschneiungs-See

Auf 1742 Metern Seehöhe haben in dieser Woche Bauarbeiten für einen neuen Schneiteich am Hahnenkamm bei Reutte begonnen. Er soll 40.000 Kubikmeter Fassungsvermögen haben.

Auf 1742 Metern Seehöhe haben in dieser Woche Bauarbeiten für einen neuen Schneiteich am Hahnenkamm bei Reutte begonnen. Er soll 40.000 Kubikmeter Fassungsvermögen haben.

Bild: Benedikt Siegert

Auf 1742 Metern Seehöhe haben in dieser Woche Bauarbeiten für einen neuen Schneiteich am Hahnenkamm bei Reutte begonnen. Er soll 40.000 Kubikmeter Fassungsvermögen haben.

Bild: Benedikt Siegert

Um Schneesicherheit zu garantieren, investieren die Bahnen am Hahnenkamm bei Reutte kräftig in eine neue Beschneiung. Wann künftig die Skisaison starten könnte.
26.05.2022 | Stand: 17:31 Uhr

Über sechs Millionen Euro investieren die Reuttener Bergbahnen in eine moderne Beschneiung am Hahnenkamm auf 1742 Metern Seehöhe. Kern des Projekts, das noch in diesem Jahr fertiggestellt werden soll, ist ein 40.000 Kubikmeter fassender, künstlicher See. Die Bauarbeiten dafür sind bereits angelaufen.