Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Dialekt im Allgäu

"Haia. Bschütta. Mullala zemmatkehra": 16 unvergleichliche Dialekt-Begriffe aus der Allgäuer Landwirtschaft

Die Landwirtschaft im Allgäu gilt wegen der oft steilen Hänge als vergleichsweise schwierig. Viele Dialekt-Wörter zeugen von der harten Arbeit. Die Oberallgäuer Kreisbäuerin Monika Mayer nennt Beispiele.

Die Landwirtschaft im Allgäu gilt wegen der oft steilen Hänge als vergleichsweise schwierig. Viele Dialekt-Wörter zeugen von der harten Arbeit. Die Oberallgäuer Kreisbäuerin Monika Mayer nennt Beispiele.

Bild: Ralf Lienert (Archivfoto)

Die Landwirtschaft im Allgäu gilt wegen der oft steilen Hänge als vergleichsweise schwierig. Viele Dialekt-Wörter zeugen von der harten Arbeit. Die Oberallgäuer Kreisbäuerin Monika Mayer nennt Beispiele.

Bild: Ralf Lienert (Archivfoto)

Grüne Wiesen, Kühe, Milchwirtschaft: Die Arbeit von Bauern und Bäuerinnen prägt das Allgäu. 16 typische Begriffe aus der Landwirtschaft in unserer Region.
19.04.2021 | Stand: 12:17 Uhr

Allgäu: Land der Berge - und der Bauern. Seit vielen Jahrhunderten prägt die Landwirtschaft unsere Region und schlägt sich in der Sprache unserer Region nieder. So gibt es eine Reihe von Dialekt-Begriffen aus der Arbeitswelt von Bäuerinnen und Bäuern, die außerhalb des Allgäus wohl kaum jemand versteht.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat