Urlaub mit Hund im Allgäu

In diesen Badeseen und Hotels im Allgäu sind Hunde erlaubt

Am Forggensee und anderen Badeseen im Allgäu dürfen auch Hunde ins Wasser.

Am Forggensee und anderen Badeseen im Allgäu dürfen auch Hunde ins Wasser.

Bild: MiS, Imago Images (Symbolbild)

Am Forggensee und anderen Badeseen im Allgäu dürfen auch Hunde ins Wasser.

Bild: MiS, Imago Images (Symbolbild)

Das Allgäu gilt als hundefreundlich. Aber wohin genau dürfen Urlauber ihren Vierbeiner mitnehmen? Ein Überblick über Seen und Hotels, wo Hunde willkommen sind.
15.06.2022 | Stand: 11:05 Uhr

Besonders für Menschen mit Haustieren ist die Frage, wohin der nächste Urlaub oder Ausflug gehen soll, nicht so einfach zu beantworten. Kommt mein Hund mit oder lasse ich ihn zuhause? Diese Frage muss man sich im Allgäu nicht stellen. Mit einer großen Anzahl an hundefreundlichen Hotels, Ferienhäusern- und Wohnungen sowie Seen und Restaurants kann der Vierbeiner (fast) überall mitkommen.

Wo dürfen Hunde im Allgäu baden?

Aus Naturschutzgründen dürfen Hunde in einigen Seen im Allgäu nicht baden. Damit der nächste Ausflug mit dem Hund nicht ins Wasser fallen muss, haben wir hier die Allgäuer Seen aufgelistet, die von diesem Verbot ausgenommen sind:

Oberallgäu

  • Großer Alpsee in Immenstadt - Hunde an bestimmten Stellen erlaubt
  • Grüntensee bei Wertach - Separater Hundestrand
  • Rottachsee / Bisseroy See in Oy-Mittelberg - Separater Hundestrand
  • Niedersonthofener See in Waltenhofen - Hunde am Badeplatz Endras erlaubt
  • Öschlesee in Sulzberg - angeleint dürfen Hunde in den See
  • Sonthofener Baggersee
  • Siegelsee in Blaichach

Ostallgäu

  • Forggensee in Füssen - Hunde abseits von öffentlichen Badestellen erlaubt
  • Weißensee bei Füssen - Drei Badestellen für Hunde
  • Schwansee bei Füssen - Hunde an bestimmten Stellen erlaubt
  • Hopfensee bei Füssen

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bilderstrecke

Der Forggensee im Allgäu - bildgewaltige Impressionen im Sommer und Winter

Lesen Sie auch
##alternative##
Baden in Kempten und dem Oberallgäu

Hundestrand, FKK-Bereich, SUP-Verleih: Das ist an Badeseen in Kempten und im Oberallgäu geboten

(Lesen Sie auch: Sonnenstich vorbeugen: So helfen Sie ihren Haustieren bei Hitze)

Hundefreundliche Hotels im Allgäu

Auch in Hotels sind Hunde nicht immer willkommen. Hier ein Überblick über hundefreundliche Hotels und Unterkünfte im Allgäu.

Oberallgäu

  • Torghele's Wald & Fluh Hundehotel in Balderschwang
  • Hubertus Mountain Refugio Allgäu in Balderschwang
  • Das Bergesgrün in Oberstdorf
  • Hotel Kühberg in Oberstdorf
  • Landhaus Jörg in Rettenberg
  • Bergkristall in Oberstaufen

Ostallgäu

  • Hotel Bannwaldsee in Halblech
  • Landhaus Ohnesorg in Nesselwang
  • Weitblick Allgäu in Marktoberdorf
  • Hotel Ruchti in Füssen
  • Allgäu-Hotel-Elbsee in Aitrang

Bilderstrecke

Traumhafte Aussicht! Der Königswinkel in Füssen

Unterallgäu

Landkreis Lindau / Westallgäu

  • Lindenberger Hof in Lindenberg
  • Allgäu Meadow Ranch in Hergatz
  • Hotel Edita in Scheidegg
  • Landhotel Herzberger Garni in Scheidegg
  • Alpenloge Hotel in Scheidegg

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bilderstrecke

Wanderung für Leib und Seele: So schön ist der Kapellenweg rund um Scheidegg

Ferienwohnungen und -häuser sind für Hundebesitzer eine Alternative zu Hotels. Ein großer Vorteil ist hierbei, dass eine Unterkunft gezielt mit Garten gebucht werden kann. Anbieter bewerben solche Unterkünfte häufig als hundefreundlich. Wer sich nicht sicher ist, ob Hunde erlaubt sind, kann mit einem kurzen Anruf oder einer Mail beim Anbieter nachfragen.

Bußgelder: Was kostet es, wenn das Badeverbot für Hunde missachtet wird?

Wer das Badeverbot oder die Leinenpflicht missachtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld bestraft wird. Bei einem Verstoß gegen das Badeverbot für Hunde können die Halter mit 35 bis 1000 Euro rechnen. Auch ein Verstoß gegen die Leinenpflicht kann bis zu 50.000 Euro kosten.

Gibt es eine allgemeine Leinenpflicht im Allgäu?

Eine allgemeine Leinenpflicht gibt es in Bayern und im Allgäu nicht. Dennoch dürfen einzelne Gemeinden eine Leinenpflicht aussprechen. Es empfiehlt sich also, auf Beschilderungen in den Ortschaften und Plätzen zu achten.

Mehr Nachrichten aus dem Allgäu lesen Sie hier.