Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Angelsaison geht wieder los

Badegäste vs. Angler: Die einen wollen Action, die anderen Ruhe

Im Sommer sind immer mehr Kite- und Windsurfer auf dem Großen Alpsee bei Immenstadt unterwegs und wollen Action. Angler hingegen sehnen sich nach Ruhe. Konflikte sind vorprogrammiert.

Im Sommer sind immer mehr Kite- und Windsurfer auf dem Großen Alpsee bei Immenstadt unterwegs und wollen Action. Angler hingegen sehnen sich nach Ruhe. Konflikte sind vorprogrammiert.

Bild: Collage: Charly Höpfl, Matthias Becker

Im Sommer sind immer mehr Kite- und Windsurfer auf dem Großen Alpsee bei Immenstadt unterwegs und wollen Action. Angler hingegen sehnen sich nach Ruhe. Konflikte sind vorprogrammiert.

Bild: Collage: Charly Höpfl, Matthias Becker

Während Fischer am Gewässer ihre Ruhe haben wollen, sehnen sich Badegäste nach Action. Warum der Weg zu einem harmonischen Miteinander steinig ist.
09.05.2022 | Stand: 18:30 Uhr

Seit einigen Tagen tummeln sich wieder Angler an den Flüssen und Seen im Oberallgäu. Ob vom Ufer aus oder auf dem Boot – Hauptsache ein Fisch beißt an. Mit den steigenden Temperaturen werden zugleich auch wieder mehr Badegäste kommen. „Die Seen werden immer häufiger genutzt“, sagt Jens Christmann, Vorsitzender der Stadtfischer Immenstadt. Am Großen Alpsee registriert er seit einigen Jahren deutlich mehr Stand-up-Paddler, Kitesurfer und Tretbootfahrer.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.