Unfall in Unterjoch

Schweres Gleitschirm-Unglück im Allgäu: Pilot stürzt in Unterjoch ab und stirbt

Ein Gleitschirm-Pilot ist gestern am Dienstag (14.6.22) in Unterjoch/Bad Hindelang offenbar abgestürzt. Der Mann ist tot. (Symbolbild)

Ein Gleitschirm-Pilot ist gestern am Dienstag (14.6.22) in Unterjoch/Bad Hindelang offenbar abgestürzt. Der Mann ist tot. (Symbolbild)

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Gleitschirm-Pilot ist gestern am Dienstag (14.6.22) in Unterjoch/Bad Hindelang offenbar abgestürzt. Der Mann ist tot. (Symbolbild)

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Schwerer Gleitschirmflieger-Unfall gestern im Oberallgäu: In Unterjoch bei Bad Hindelang ist ein Mann abgestürzt. Er ist tot, Helfer konnten ihn nicht retten.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
05.08.2022 | Stand: 13:26 Uhr

Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilt, ist es gestern am Dienstag zu einem schlimmen Gleitschirmflieger-Unglück im Allgäu gekommen. Bei einem Unfall ist ein Gleitschirmflieger-Pilot in Unterjoch bei Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) abgestürzt.

Der 78-jährige Mann wurde in Unterjoch auf einer Wiese neben der Bundesstraße gefunden. Helfer versuchten ihn noch zu retten, eine Reanimation verlief jedoch ohne Erfolg, teilt die Polizei mit. Der Gleitschirm-Pilot starb noch an der Unfallstelle.

Gleitschirm-Absturz in Unterjoch/Bad Hindelang: keine Unfallzeugen

Der Unfallhergang ist laut Mitteilung noch völlig unklar. Offenbar gibt es keine Zeugen, die den Absturz bei Unterjoch beobachtet haben.

Gleitschirm-Fliegen: Immer wieder kommt es zu Unfällen

Gleitschirmfliegen im Allgäu ist beliebt. Immer wieder kommt es jedoch auch zu Abstürzen.

  • So ereignete sich am Mittwoch ein weiterer Unfall. In Halblech im Ostallgäu stürzte ein 55-Jähriger mit seinem Gleitschirm ab und verletzte sich schwer. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Pilot am Landeplatz des Buchenbergs landen.Vermutlich durch einen Flugfehler stürzte der Mann aus etwa vier Metern Höhe auf die Wiese.

  • Vor drei Tagen war ein 47-jähriger aus Deutschland in Nauders im österreichischen Bundesland Tirol kurz nach dem Start ab. Er stürzte aus etwa zehn Meter ab und zog sich schwere Verletzungen zu.

Achten müssen Gleitschirmflieger im Allgäu auch auf die Vorschriften. So landete ein 70-jähriger vor Kurzem absichtlich im Naturschutzgebiet Bannwaldsee (Ostallgäu). Er bekommt nun eine Anzeige nach dem Luftverkehrsgesetz.

Mehr Polizei-Nachrichten aus der Region, Bayern und aus Deutschland laufend aktuell hier.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus dem Oberallgäu informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag im Oberallgäu".