Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bergunglück bei Oberstaufen

Bergwacht schildert den dramatischen Einsatz nach dem Unglück am Hochgrat

Die Bergwacht war wegen einer abgestürzten Wanderin mit dem Helikopter im Einsatz.

Die Bergwacht war wegen einer abgestürzten Wanderin mit dem Helikopter im Einsatz.

Bild: Bergwacht Oberstaufen

Die Bergwacht war wegen einer abgestürzten Wanderin mit dem Helikopter im Einsatz.

Bild: Bergwacht Oberstaufen

Eine 30-jährige Wanderin ist am Hochgrat abgestürzt und gestorben. Die Bergwacht Oberstaufen schildert den dramatischen Einsatz.
30.03.2022 | Stand: 15:01 Uhr

Es war ein dramatischer Einsatz für die Bergwacht Oberstaufen. Am Sonntagnachmittag wurden die Einsatzkräfte zu einem Absturz am Hochgrat gerufen. Eine 30-jährige Wanderin sei aus großer Höhe auf der Nordseite in der Brunnenauscharte abgestürzt und tödlich verletzt worden, berichtet die Bergwacht.