Verkehr

Der neue Busbahnhof in Sonthofen ist in Betrieb: Welche Linien angeboten werden

Nach monatelanger Bauzeit ist der neue Busbahnhof in Sonthofen in Betrieb.

Nach monatelanger Bauzeit ist der neue Busbahnhof in Sonthofen in Betrieb.

Bild: Kerstin Spiegelt

Nach monatelanger Bauzeit ist der neue Busbahnhof in Sonthofen in Betrieb.

Bild: Kerstin Spiegelt

Fahrgäste können den neuen Busbahnhof in Sonthofen nutzen. Welche Linien angeboten werden und welcher Bussteig noch nicht angefahren wird.
14.07.2021 | Stand: 14:15 Uhr

Nach elf Monaten Bauzeit ist der neue Sonthofer Busbahnhof mit acht Haltestellen in Betrieb. Sechs davon befinden sich unter dem Dach, das laut Verwaltung als Ausgleich für die versiegelten Flächen begrünt ist. Die Holzverschalung besteht aus heimischer Weißtanne. Neun Regionalbuslinien von Oberstdorf bis Bad Hindelang werden angeboten. Zusätzlich fährt der neue Ringbus der Alpsee Grünten GmbH den Busbahnhof an und auch der Stadtbus macht dort Halt. (Lesen Sie auch: Barrierefreie Bahnhöfe in Immenstadt und Sonthofen: VdK Ortsverband hofft auf Hilfe aus der Politik)

Neues Informationssystem zeigt Fahrgästen die Verbindungen an

Erstmals gibt es in Sonthofen auch ein Infosystem, mit dem Fahrgäste die Verbindungen auf einen Blick sehen. Die Anzeigetafeln dafür werden in den nächsten Wochen installiert. Der Freistaat fördert das 4,9 Millionen Euro teure Projekt mit 1,7 Millionen Euro. Auch der Landkreis beteiligt sich an den Kosten, die nur um 150 000 Euro im Vergleich zum ursprünglichen Ansatz überschritten werden. In den ersten drei Wochen bleibt der Bussteig 6 noch gesperrt. Die Linien, die dort normalerweise erreichbar sind, werden in dieser Zeit an den Bussteig 9/10 verlegt.

Lesen Sie auch: Hitzige Diskussion: Wann gibt es endlich günstige Tickets für Bus und Bahn im Oberallgäu?