Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Ironman-Urgestein beim Allgäu Triathlon

Die unglaubliche Rekordjagd: Axel Reusch absolviert 30. Start beim Allgäu Triathlon

Axel Reusch überwindet seit Jahrzehnten sportliche Grenzen. 2020 absolvierte das Ironman-Urgestein im Wonnemar (im Bild) den Auftakt zum „Virtual Ironman“.

Axel Reusch überwindet seit Jahrzehnten sportliche Grenzen. 2020 absolvierte das Ironman-Urgestein im Wonnemar (im Bild) den Auftakt zum „Virtual Ironman“.

Bild: Dominik Berchtold

Axel Reusch überwindet seit Jahrzehnten sportliche Grenzen. 2020 absolvierte das Ironman-Urgestein im Wonnemar (im Bild) den Auftakt zum „Virtual Ironman“.

Bild: Dominik Berchtold

Ausdauersport-Ikone Axel Reusch absolviert seinen 30. Allgäu Triathlon. Der Burgberger ist auf dem Weg zu einer Bestmarke. Seine Top-5-Momente beim "Kult".
02.09.2022 | Stand: 20:21 Uhr

Er verehrt den Mythos und liebt den „Kult“. Mit seinen acht Teilnahmen an der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii ist Axel Reusch Allgäuer Rekordhalter. Beim „Schmuckstück vor der Haustür“ ist der 54-jährige Burgberger ebenfalls auf Rekordjagd: Beim jüngsten 40. Allgäu Triathlon absolvierte Reusch seinen unglaublichen 30. Start beim „Kult“ und ist damit hinter dem Gersthofener Karl-Heinz Zint (36 Starts) Zweiter der ewigen Stammgäste. „Meine Triathlonkarriere hat wegen Hawaii begonnen und wegen des Allgäu Triathlons bin ich überhaupt erst ins Allgäu gekommen“, sagt Reusch. „Insofern haben beide Events eine immense Bedeutung für mich.“ Wir blicken mit Axel Reusch auf seine Top-5-Highlights beim „Kult“.