Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Karweidach-Projekt sorgt erneut für Diskussionen

Gemeinderat will Wohnungen in neuem Gewerbegebiet verhindern

Im Karweidach im Norden von Oberstdorf soll ein Gewerbegebiet entstehen. Ein Teil der Fläche ist bereits gerodet und wird als Lagerfläche genutzt.

Im Karweidach im Norden von Oberstdorf soll ein Gewerbegebiet entstehen. Ein Teil der Fläche ist bereits gerodet und wird als Lagerfläche genutzt.

Bild: Benjamin Liss

Im Karweidach im Norden von Oberstdorf soll ein Gewerbegebiet entstehen. Ein Teil der Fläche ist bereits gerodet und wird als Lagerfläche genutzt.

Bild: Benjamin Liss

Bebauungsplan für Gewerbegebiet Karweidach beschlossen. Wohnraum soll dort aber verhindert werden, damit Handwerker auch in den Abendstunden arbeiten können.
29.06.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Als der Beschluss zu kippen drohte, fanden die politischen Lager im Oberstdorfer Gemeinderat doch wieder zusammen. Mit fünf Gegenstimmen wurden der Bebauungsplan und der geänderte Flächennutzungsplan für das Gewerbegebiet im Karweidach in Oberstdorf beschlossen. Die Freien Wähler votierten dagegen, weil sie gerne das Gebiet in einem größeren Umfang realisiert, auch den Bauhof ins Karweidach ausgesiedelt und so freie Flächen in Oberstdorf geschaffen hätten. Die anderen Fraktionen stehen zu dem Kompromiss, der auch mit der Bürgerinitiative zum Erhalt des Rubinger Wäldchens ausgehandelt worden war.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar