Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Debatte über Tourismus-Strategie

Ist wirklich jeder Gast in Oberstdorf willkommen?

Die neue Therme, die derzeit gebaut wird, soll dem Tourismus neuen Schwung verleihen. Aber das neue Erholungsbad könnte auch Tagesgäste in den Ort locken.

Die neue Therme, die derzeit gebaut wird, soll dem Tourismus neuen Schwung verleihen. Aber das neue Erholungsbad könnte auch Tagesgäste in den Ort locken.

Bild: Dominik Berchtold

Die neue Therme, die derzeit gebaut wird, soll dem Tourismus neuen Schwung verleihen. Aber das neue Erholungsbad könnte auch Tagesgäste in den Ort locken.

Bild: Dominik Berchtold

Die Tourismusorganisation will auf die Interessen der Einheimischen Rücksicht nehmen. Doch die sind längst genervt.
09.10.2022 | Stand: 07:07 Uhr

Wie viele Menschen verträgt die Heimat? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Diskussion über die Strategie von Tourismus Oberstdorf im Marktgemeinderat. Die Kurbetriebe wollen auf Nachhaltigkeit und Authentizität setzen, aber auch Urlaubs- und Lebensraum verbinden. „Wir wollen nicht nur, dass es der Gast schön hat, sondern auch der Einheimische“, erklärte Tourismusdirektor Frank Jost.