Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kritik auf der Ortsversammlung

Können junge Familien in Thalkirchdorf und Oberstaufen noch bauen?

In Oberstaufen soll gebaut werden, doch der Landverbrauch soll gleichzeitig auch reduziert werden.

In Oberstaufen soll gebaut werden, doch der Landverbrauch soll gleichzeitig auch reduziert werden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Oberstaufen soll gebaut werden, doch der Landverbrauch soll gleichzeitig auch reduziert werden.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Oberstaufen will Einheimischen die Perspektive geben, Bauplätze im Ort zu erwerben. Wo das nächste Baugebiet entstehen soll und wann es in die Vergabe geht.
04.12.2022 | Stand: 15:11 Uhr

Einheimischen eine Perspektive auf einen Bauplatz zu geben, forderte Michael Walter bei der Ortsversammlung in Thalkirchdorf. Junge Familien aus der Gemeinde hätten bei der Vergabe von Baugrund oft das Nachsehen. Deshalb forderte Walter: „ Es ist wichtig, einheimischen Familien eine Perspektive zu geben, wann es neue Bauplätze gibt und vor allem, in welchem Umfang eine Erweiterung erfolgen soll. Wann beabsichtigt die Gemeinde, weiteren Baugrund zu erschließen und etwa im Rahmen eines Einheimischenmodells zu vergeben?“