Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nach Räumungsklage im Oberallgäu

Wohnung in Fischen beschlagnahmt – wie es in dem kuriosen Fall weitergeht

Bürgermeister Bruno Sauter sagt zum Fall der beschlagnahmten Wohnung:  „Man macht sich ja viele Gedanken, mit welchen Problemen ein Bürgermeister konfrontiert werden kann, bevor man ins Amt kommt. Aber daran hätte ich nie gedacht.“

Bürgermeister Bruno Sauter sagt zum Fall der beschlagnahmten Wohnung: „Man macht sich ja viele Gedanken, mit welchen Problemen ein Bürgermeister konfrontiert werden kann, bevor man ins Amt kommt. Aber daran hätte ich nie gedacht.“

Bild: Silvia Reich-Recla

Bürgermeister Bruno Sauter sagt zum Fall der beschlagnahmten Wohnung: „Man macht sich ja viele Gedanken, mit welchen Problemen ein Bürgermeister konfrontiert werden kann, bevor man ins Amt kommt. Aber daran hätte ich nie gedacht.“

Bild: Silvia Reich-Recla

Nach einer Räumungsklage droht einer Familie aus Fischen die Obdachlosigkeit, der Bürgermeister beschlagnahmt eine private Wohnung. Wie geht es weiter?
08.11.2021 | Stand: 10:54 Uhr

Das Unverständnis war groß im Juli: Fischens Bürgermeister Bruno Sauter (CSU) hatte die Wohnung einer Vermieterin beschlagnahmt – vorübergehend.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar