Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Luxus-Hotel in Oberstaufen

Jetzt steht fest, wer das neue Schlossberg-Ressort betreiben soll

Die Gestaltungsentwürfe wurden noch einmal überarbeitet. So wurde beispielsweise bei diesem Entwurf die Dachform noch einmal angepasst.

Die Gestaltungsentwürfe wurden noch einmal überarbeitet. So wurde beispielsweise bei diesem Entwurf die Dachform noch einmal angepasst.

Bild: Simulation: Geiger Gruppe/Alpstein Architekten

Die Gestaltungsentwürfe wurden noch einmal überarbeitet. So wurde beispielsweise bei diesem Entwurf die Dachform noch einmal angepasst.

Bild: Simulation: Geiger Gruppe/Alpstein Architekten

Der Investor gibt in Oberstaufen bekannt, wer das Luxushotel nach Fertigstellung führen soll: Es ist eine international bekannte Hotelkette.
12.10.2022 | Stand: 17:02 Uhr

Lange war über den Betreiber für das neue Schlossberg-Resort in Oberstaufen spekuliert worden. Jetzt wurde das Geheimnis bei einer Bürgerinformation im Kurhaus (Bericht folgt) gelüftet. Und es ist ein klangvoller Name, den die Geiger Gruppe präsentierte: Auf dem Schlossberg soll ein Marriott-Hotel entstehen. Betreiben soll das Resort die Odyssey Hotel Group. Das Unternehmen ist eines der größten Betreiber der Weltmarke Marriott International. „Wir haben es geschafft, die größte Hotelkette der Welt mit dem Betreiber Odyssey von unserem Hotelprojekt und dem Standort Oberstaufen zu begeistern“, sagte Michael Kromphorn, Geschäftsführer der Geiger Projektentwicklung GmbH & Co. KG. Das Unternehmen zählt zur Geiger Gruppe und ist Investor des Schlossberg Resorts. „Das erfüllt uns mit großer Freude und Stolz, zumal es von Anfang an unser Bestreben war, einen hochkarätigen und internationalen Betreiber für das Hotel zu gewinnen.“