Essen im Allgäu

Eis mit Schuss: Ofterschwanger Eisdiele verkauft Enzian-Eis mit echtem Allgäuer Gebirgsenzian

Im Ofterschwanger Eisladen gibt es ab sofort Einzian-Eis mit echtem Allgäuer Gebirgsenzian. Die Idee dazu hatte der Ofterschwanger Bürgermeister Alois Ried (links). Die Idee in Eis umgesetzt hat Massimo Magulo, der eine Eisdiele in Sonthofen hat.

Im Ofterschwanger Eisladen gibt es ab sofort Einzian-Eis mit echtem Allgäuer Gebirgsenzian. Die Idee dazu hatte der Ofterschwanger Bürgermeister Alois Ried (links). Die Idee in Eis umgesetzt hat Massimo Magulo, der eine Eisdiele in Sonthofen hat.

Bild: Benjamin Liss

Im Ofterschwanger Eisladen gibt es ab sofort Einzian-Eis mit echtem Allgäuer Gebirgsenzian. Die Idee dazu hatte der Ofterschwanger Bürgermeister Alois Ried (links). Die Idee in Eis umgesetzt hat Massimo Magulo, der eine Eisdiele in Sonthofen hat.

Bild: Benjamin Liss

Die Gemeinde Ofterschwang betreibt den Eisladen im Ort. Das Enzian-Eis ist wieder eine verrückte Kreation. Ab wie vielen Kugeln das Auto stehen bleiben sollte.
03.06.2021 | Stand: 16:33 Uhr

Die Standortsorten Erdbeere, Schokolade und Vanille kennt jeder. Doch dieses Jahr hat sich der Ofterschwanger Bürgermeister Alois Ried wieder etwas besonderes einfallen lassen. „Ab Samstag gibt es bei uns Enzian-Eis mit echtem Allgäuer Gebirgsenzian“, so der 54-jährige Bürgermeister. Am Mittwoch wurde das Eis in der kleinen Ofterschanger Eisdiele vorgestellt.

Produziert wird das Eis nur aus Allgäuer Produkten. Regionale Milch aus Hüttenberg und Gebirgsenzian aus einer Sonthofer Brennerei. Hergestellt wird das Eis dann durch Massimo Magulo aus Sonthofen. Der Italiener hat selbst eine Eisdiele in der Sonthofer Fußgängerzone.

Eis mit Schuss: Ofterschwanger Eisdiele verkauft Enzian-Eis mit echtem Allgäuer Gebirgsenzian

Zusammen mit Bürgermeister Alois Ried, kam er nach zwei Wochen Planung auf das Eis mit Enziangeschmack. „Das Eis hat einen Alkoholgehalt von 1,6 Promille, ich habe mit einem Promillerechner ausgerechnet, dass es ab 27 Kugeln gefährlich wird. Da kommt man dann knapp auf 0,45 Promille“, so Bürgermeister Ried.

Schon als Kind war der 54-jährige Bürgermeister in den Bergen unterwegs und sammelte Enzianwurzeln, die dann anschließend weiterverarbeitet wurden. „Ich habe mir einfach überlegt, was es bei uns in der Region noch gibt, dann bin ich auf den Enzian gekommen, den ich als Kind schon gesammelt habe“, so Ried. Seine Lieblingssorte bisher war das Hanfeis. (Lesen Sie auch: Ofterschwanger Eisdiele verkauft ein Eis, das nach Wald schmeckt)

Lesen Sie auch: Rezepte für die Homeoffice-Kantine von Evi Sachenbacher-Stehle und Martin Sambale

Lesen Sie auch
##alternative##
Umfrage zur geklärten K-Frage in der Union

Das sagen Allgäuer CSU-Politiker zu Söders Niederlage gegen Laschet