Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Besucher und Verkehr

Parken in Oberstdorf: Gemeinde will Verkehr besser durch den Ort lenken

Auffangparkplätze im Norden von Oberstdorf

Noch werden Autofahrer am Ortseingang von Oberstdorf über Hinweisschilder über die Parkplätze im Gemeindegebiet informiert. Künftig sollen digitale Informationstafeln die genaue Zahl der verfügbaren Parkplätze anzeigen.

Bild:    Archivfoto: Matthias Becker

Noch werden Autofahrer am Ortseingang von Oberstdorf über Hinweisschilder über die Parkplätze im Gemeindegebiet informiert. Künftig sollen digitale Informationstafeln die genaue Zahl der verfügbaren Parkplätze anzeigen.

Bild:    Archivfoto: Matthias Becker

In Oberstdorf einen Parkplatz zu finden, soll leichter werden. Mehr Schilder, digitale Anzeigen und neue Parkschein-Automaten sind Teil des Konzepts.
24.03.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Der Tourismus steht still und nach den Entscheidungen der Ministerpräsidentenkonferenz ist eine Öffnungsperspektive in weite Ferne gerückt. Dennoch bereiten sich die Oberstdorfer auf den Tag vor, an dem die Gäste in den Ort zurückkehren und die Bergbahnen wieder in Betrieb sind. Jetzt wurde der Entwurf eines Verkehrskonzepts im Gemeinderat vorgestellt, dass vor allem den „Parksuchverkehr“ durch den Ort verhindern soll. Der Gemeinderat beauftragte die Verwaltung jetzt einstimmig, in Zusammenarbeit mit Bergbahnen und Kurbetrieben ein detailliertes Modell auszuarbeiten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat