Raser angehalten

Polizeikontrollen am Riedbergpass - Mann mit über 100 km/h innerorts erwischt

Die Polizei führte am Sonntag wieder Motorrad- und Geschwindigkeitskontrollen durch.

Die Polizei führte am Sonntag wieder Motorrad- und Geschwindigkeitskontrollen durch.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Die Polizei führte am Sonntag wieder Motorrad- und Geschwindigkeitskontrollen durch.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Am Sonntag kontrollierte die Polizei Motorräder und Autos am Riedbergpass bei Obermaiselstein. Ein Fahrer war mehr als 50 Stundenkilometer zu schnell.
08.08.2022 | Stand: 13:31 Uhr

Am Sonntagnachmittag erwischte die Polizei bei Geschwindigkeitskontrollen am Riedbergpass einen Raser mit 104 Stundenkilometern innerorts. Erlaubt waren nur 50 km/h.
Die Beamten führten am Tunnel Obermaiselstein am Riedbergpass Geschwindigkeits- und Motorradkontrollen durch, als sie den Fahrer mit einer doppelt so hohen Geschwindigkeit als erlaubt ertappten. Der Raser muss nun mit einem Bußgeld im mittleren dreistelligen Bereich, einem Punkt in Flensburg sowie einem Fahrverbot rechnen.
Außer des Rasers gab es aber auch noch andere auffällige Fahrer. Fünf Fahrzeuge, darunter ein Motorrad waren laut Polizei erheblich zu schnell.

Riedbergpass: 33 Motorräder kontrolliert

Neben den Geschwindigkeitskontrollen führten die Beamten auch Motorradkontrollen durch. Insgesamt kontrollierte die Polizei 33 Motorräder, wovon zwei unzulässige Umbauten hatten. Die Fahrer mussten ihre Fahrzeuge stehen lassen und müssen nun mit einem Bußgeld rechnen.

Laut Polizei werden im Rahmen der Präventionsarbeit weitere Kontrollen folgen.

Lesen Sie auch: Auf diesen Motorrad-Strecken im Allgäu passieren besonders viele Unfälle