Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Jugendherberge Oberstdorf voll ausgebucht

„Endlich wieder Leben in der Bude“ - Die ersten Schüler auf Klassenfahrt in Oberstdorf

Jugendherberge Kornau

Jörg Simon, Leiter der Jugendherberge Oberstdorf, hat alle Hände voll zu tun. Erstmals seit dem Lockdown sind wieder alle Zimmer belegt.

Bild: Annika Wechs

Jörg Simon, Leiter der Jugendherberge Oberstdorf, hat alle Hände voll zu tun. Erstmals seit dem Lockdown sind wieder alle Zimmer belegt.

Bild: Annika Wechs

Die Jugendherberge stand in der Pandemie kurz vor dem Aus. Jetzt sind die Schüler wieder da. Mit welchen Problemen der Leiter dennoch zu kämpfen hat.
10.10.2021 | Stand: 15:00 Uhr

Es ist wieder Leben eingekehrt in die Jugendherberge Oberstdorf. Eine Gruppe Schüler spielt auf dem Platz vor dem Haus Fußball. Das nasskalte Wetter scheint sie nicht zu stören. „Wir gehen gleich los in die Audi-Arena“, sagt einer der Jungen. Sie kommen aus Köln. Vor dem Gebäude haben sich weitere Grüppchen an Schülerinnen und Schülern versammelt. Sie brechen alle gemeinsam auf und für einen kurzen Moment liegt der Platz wieder so totenstill da wie in dem monatelangen Lockdown. Mit dem Ausbruch der Pandemie und dem Beherbergungsverbot stand die Einrichtung wie berichtet kurz vor dem Aus. Nach den Öffnungen sind jetzt wieder die ersten Schüler in die Herberge zurückgekehrt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar