Wildcamper im Allgäu

Zeugen gesucht: Wildcamper randalieren bei Gunzesried

Wildcamper sollen in einen Bach bei Gunzesried Flaschen geworfen haben.

Wildcamper sollen in einen Bach bei Gunzesried Flaschen geworfen haben.

Bild: Leonie Küthmann (Symbolbild)

Wildcamper sollen in einen Bach bei Gunzesried Flaschen geworfen haben.

Bild: Leonie Küthmann (Symbolbild)

Wildcamper haben im Haldertobel bei Gunzesried ein Geländer beschädigt und mit Flaschen geworfen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas beobachtet haben.

05.08.2020 | Stand: 12:30 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende im Haldertobel bei Gunzesried randaliert. Wie der Polizei Immenstadt erst am Mittwoch mitgeteilt wurde, stellte ein Mann, der am vergangenen Freitag und Samstag in Gunzesried wandern war, im Haldertobel fest, dass dort offenbar Wildcamper nächtigten.

>> Lesen Sie auch: Auf der Suche nach Wildcampern - wir haben die Polizei begleitet <<

Diese haben laut dem Zeugen auch das Geländer einer Brücke beschädigt und Flaschen in einen angrenzenden Bach geworfen, wo diese zersplitterten. Zudem hätten die Wildcamper eine Menge Müll hinterlassen.

Wer war im Haldertobel bei Gunzesried unterwegs?

Wer zum entsprechenden Zeitraum selbst im Haldertobel unterwegs war und die Personengruppe gesehen hat, soll sich bei der Polizeiinspektion Immenstadt unter (08323) 96100 melden.