Verlegung wegen Corona

Königswinkel Open Airs am Forggensee abgesagt

Rea Garvey Füssen

So ein Bild wie beim Konzert von Rea Garvey am Festspielhaus Neuschwanstein wird es in diesem Jahr nicht geben.

Bild: Ralf Lienert

So ein Bild wie beim Konzert von Rea Garvey am Festspielhaus Neuschwanstein wird es in diesem Jahr nicht geben.

Bild: Ralf Lienert

Allgäu Concerts verlegt die am Festspielhaus Neuschwanstein geplanten Konzerte mit Sarah Connor, Sido, Roland Kaiser, Xavier Naidoo und Wincent Weiss auf 2022.
02.06.2021 | Stand: 15:43 Uhr

Schlechte Nachricht für Musik-Fans: Die Königswinkel Open Airs 2021 mit Sarah Connor, Sido, Xavier Naidoo, Roland Kaiser und Wincent Weiss wurden abgesagt und auf 2022 verlegt. „Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den gesetzlichen Vorgaben, können wir Veranstaltungen in dieser Größenordnung leider im Barockgarten des Festspielhaus Neuschwanstein dieses Jahr nicht planen und durchführen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters Allgäu Concerts aus Buchenberg (bei Kempten). Knapp 30 000 Musikfans waren zu den Freiluftkonzerten am Forggensee erwartet worden.

Lang ist's her: So feierten die Fans beim Königswinkel Open Air 2016 den irischen Pop-Star Rea Garvey.
Lang ist's her: So feierten die Fans beim Königswinkel Open Air 2016 den irischen Pop-Star Rea Garvey.
Bild: Ralf Lienert

Der Auftritt von Wincent Weiss war bereits vor einigen Wochen auf 2022 verlegt worden. Doch Allgäu-Concerts-Geschäftsführerin Michaela Schneider hatte lange Zeit gehofft, die Königswinkel Open Airs, die bereits 2020 wegen der Pandemie abgesagt wurden, doch noch in diesem Jahr durchziehen zu können. „Schweren Herzens“ gab sie nun aber die Verlegung auf 2022 bekannt. Und das sind die neuen Termine: Sarah Connor (29. Juli 2022), Sido (30. Juli 2022), Wincent Weiss (31. Juli 2022), Roland Kaiser (23. Juli 2022). Noch nicht geklärt ist, wann Xavier Naidoo beim Königswinkel Open Airs 2022 auftreten wird; ein neuer Termin werde demnächst bekanntgegeben, teilt Allgäu Concerts mit.

2018 sorgten Sting (links) und Shaggy auf der Bühne am Füssener Festspielhaus für ausgelassene Reggae-Stimmung.
2018 sorgten Sting (links) und Shaggy auf der Bühne am Füssener Festspielhaus für ausgelassene Reggae-Stimmung.
Bild: Ralf Lienert

Alle bereits erworbenen Tickets behalten für den jeweiligen neuen Termin 2022 ihre Gültigkeit, teilt der Veranstalter mit. Wer sein Ticket nicht behalten möchte, könne es an der jeweiligen Vorverkaufsstelle in einen Gutschein für andere Veranstaltungen von Allgäu Concerts umtauschen (weitere Infos dazu online unter www.allgaeu-concerts.de und www.koenigswinkel-open-airs.de).

Der Rapper Cro heizte 2016 8000 Fans am Festspielhaus in Füssen ein.
Der Rapper Cro heizte 2016 8000 Fans am Festspielhaus in Füssen ein.
Bild: Peter Samer

Auch Open-Airs in Buchenberg und auf Schloss Salem sind abgesagt

Allgäu Concerts hatte bereits zwei im Sommer 2021 am Firmensitz in Buchenberg geplante Open-Airs mit den Fantastischen Vier und Mark Forster auf 2022 verschoben. Auch die Open Airs auf Schloss Salem mit Hubert von Goisern, Sarah Connor, Peter Maffay und Xavier Naidoo sagte der Veranstalter nun ab. Ersatztermine gibt es für Hubert von Goisern (23. Juli 2022) und Sarah Connor (28. Juli 2022). Der Auftritt von Peter Maffay dagegen ist komplett gestrichen; für das Konzert von Xavier Naidoo werde demnächst ein Ersatztermin bekannt gegeben, heißt es.

Somit sieht es düster aus für die Freunde großer Freiluft-Konzerte: Nicht nur die legendären Sommer-Open-Air-Klassiker wie Rock am Ring oder Rock am Park, Southside, Hurricane und Wacken wurden in diesem Jahr abgesagt. Im Allgäu konnten wegen der Corona-Pandemie beliebte große Festivals ebenso nicht stattfinden: der Rockfrühling in Untrasried (bei Obergünzburg), Go to Gö (bei Görisried und das Ikarus-Festival in Memmingerberg.

Lesen Sie auch
##alternative##
Allgäu Triathlon in Immenstadt

Allgäu Triathlon 2022: Der Termin steht schon fest