Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fußball

Das Kaufbeurer Stadt-Derby elektrisiert nach 40 Jahren wieder

Derby BSK - SVK Alte Haudegen

Thomas Glüder (links) und Günter Prade standen sich beim letzten Liga-Derby zwischen dem BSK Neugablonz und der SpVgg Kaufbeuren im Jahr 1981 gegenüber.

Bild: Mathias Wild

Thomas Glüder (links) und Günter Prade standen sich beim letzten Liga-Derby zwischen dem BSK Neugablonz und der SpVgg Kaufbeuren im Jahr 1981 gegenüber.

Bild: Mathias Wild

Der BSK Neugablonz und die SpVgg Kaufbeuren treffen erstmals seit 40 Jahren wieder in einem Ligaspiel aufeinander. Zwei Zeitzeugen erinnern sich.
27.08.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Es waren heiße und hitzige Derbys. Bis zu 1500 Zuschauer waren Ende der 1970er und Anfang der 80er Jahre dabei, wenn der BSK Olympia Neugablonz und die SpVgg Kaufbeuren in Pflichtspielen in der damaligen Landesliga aufeinander trafen. Etwas mehr als 40 Jahre gab es das Duell nicht mehr – kommenden Samstag (17 Uhr) ist es im Waldstadion wieder so weit. Das letzte Pflichtspiel-Derby im Neugablonzer Waldstadion fand im März 1981 statt. Kaufbeuren siegte damals mit 1:0 – die SpVgg bestätigte in diesem Match das Ergebnis des Hinspiels im Parkstadion, das ebenfalls 1:0 endete.