Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sexueller Übergriff

Nach Vorfall im Freibad Kaufbeuren: Wie oft kommt es zu Belästigungen?

Im Kaufbeurer Freibad sollen drei Mädchen von einer Gruppe Burschen sexuell belästigt worden sein.

Im Kaufbeurer Freibad sollen drei Mädchen von einer Gruppe Burschen sexuell belästigt worden sein.

Bild: Mathias Wild

Im Kaufbeurer Freibad sollen drei Mädchen von einer Gruppe Burschen sexuell belästigt worden sein.

Bild: Mathias Wild

Nach einem mutmaßlichen Fall sexueller Nötigung im Freibad Kaufbeuren gibt es erste Ermittlungsergebnisse. Die Polizei sucht weiter Zeugen.

21.06.2022 | Stand: 18:37 Uhr

Nach der mutmaßlichen sexuellen Nötigung im Kaufbeurer Freibad am Dienstag vor einer Woche hat die Polizei zwei Verdächtige im Alter von 11 und 17 Jahren identifiziert. Sie geht weiter von einer Gruppe von sechs Jugendlichen aus, die an diesem Tag drei zwölfjährige Mädchen umringt und begrabscht haben sollen. Konkret sollen die Burschen versucht haben, den Mädchen im Schwimmbecken die Hose herunterzuziehen und ihnen an das Bikini-Oberteil zu fassen. „Die Ermittlungen werden sicher noch etwas dauern“, sagt Polizei-Sprecher Holger Stabik. Dabei gehe es auch um die Tatbeteiligung und schließlich die Bewertung durch die Staatsanwaltschaft. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen zu dem Vorfall (Telefon 08341/9330).

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.