Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wohnen im Ostallgäu

20 Bauplätze, 280 Bewerber: Wer ein Grundstück in Mauerstetten will, muss Punkte sammeln

Die 20 noch freien Bauplätze auf der Pauluswiese in Mauerstetten sind begehrt.

Die 20 noch freien Bauplätze auf der Pauluswiese in Mauerstetten sind begehrt.

Bild: Harald Langer

Die 20 noch freien Bauplätze auf der Pauluswiese in Mauerstetten sind begehrt.

Bild: Harald Langer

Der Gemeinderat Mauerstetten diskutiert erneut über die Vergabekriterien. Bürgermeister Armin Holderried sagt: „Wir werden uns nicht nur Freunde machen."
30.07.2021 | Stand: 06:00 Uhr

Mittlerweile gibt es für die 20 neuen Bauplätze in Mauerstetten 280 Bewerberinnen und Bewerber. Wer eines der begehrten Grundstücke auf der Pauluswiese ergattern will, muss möglichst viele Punkte sammeln. Auf einen Kriterienkatalog hatte sich der Gemeinderat bereits in einer vergangenen Sitzung weitgehend geeinigt. Doch eine Frage sorgte nun erneut für eine längere Diskussion: Darf sich jemand, der bereits Wohneigentum besitzt, auf einen Bauplatz bewerben?

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar