Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Auch Kaufbeuren will Corona-Modellstadt werden

Corona-Tests Gablonzer Haus

Bisher gibt es ein Corona-Testzentrum im Stadtteil Neugablonz. Sollte Kaufbeuren Modellstadt werden, möchte Oberbürgermeister Stefan Bosse ein zweites in Innenstadtnähe einrichten.

Bild: Nicki Bönsch

Bisher gibt es ein Corona-Testzentrum im Stadtteil Neugablonz. Sollte Kaufbeuren Modellstadt werden, möchte Oberbürgermeister Stefan Bosse ein zweites in Innenstadtnähe einrichten.

Bild: Nicki Bönsch

Die Bewerbung für das Corona-Projekt ist bereits versandt. Warum sich OB Stefan Bosse aber keine großen Chancen ausrechnet.
25.03.2021 | Stand: 12:22 Uhr

Mit Marktoberdorf und Kempten hat sich auch Kaufbeuren darum beworben, an einem Modellprojekt für Öffnungsstrategien in der Corona-Pandemie teilzunehmen. Vorbild ist die baden-württembergische Stadt Tübingen. Ministerpräsident Markus Söder möchte pro Regierungsbezirk eine Region zum Zug kommen lassen. Oberbürgermeister Stefan Bosse sieht nur geringe Chancen für Kaufbeuren und wollte die Bewerbung deshalb nicht an die große Glocke hängen, bestätigte sie erst auf Nachfrage unserer Redaktion.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat