Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Auerhaus im Theater Schauburg

"Auerhaus" in der Kulturwerkstatt: Die Schauburg wird zur WG

Höppner (Tim Häring) hält seinen Freund Frieder (Moritz Rauch) im Arm. In „Auerhaus“ kümmern sich fünf Freunde in einer WG um den suizidgefährdeten Frieder.

Höppner (Tim Häring) hält seinen Freund Frieder (Moritz Rauch) im Arm. In „Auerhaus“ kümmern sich fünf Freunde in einer WG um den suizidgefährdeten Frieder.

Bild: Harald Langer

Höppner (Tim Häring) hält seinen Freund Frieder (Moritz Rauch) im Arm. In „Auerhaus“ kümmern sich fünf Freunde in einer WG um den suizidgefährdeten Frieder.

Bild: Harald Langer

Gast-Regisseurin Samia Chancrin tanzt in „Auerhaus“ zwischen jugendlicher Leichtigkeit und der Schwere des Lebens. Das Stück scheut sich nicht vor großen Fragen
01.09.2021 | Stand: 05:00 Uhr

Während sich die Darstellerinnen und Darsteller in ihren Bewegungen abwechseln, läuft Billie Eilishs Song „Bury a friend“ („Einen Freund begraben“). Wie passend für ein Stück, in dessen Zentrum ein Suizidversuch steht. Die Inszenierung von „Auerhaus“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Bov Bjerg.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar