Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Besonderes Wohnerlebnis auf Zeit

Boardinghouse in denkmalgeschütztem Gebäude in Kaufbeuren eröffnet

Nach zwei Jahren Bauzeit eröffneten Investor Thomas Fischer und Geschäftsführerin Sandra Huber ein Boardinghouse in einem historischen Gebäude in der Kaufbeurer Pfarrgasse.

Nach zwei Jahren Bauzeit eröffneten Investor Thomas Fischer und Geschäftsführerin Sandra Huber ein Boardinghouse in einem historischen Gebäude in der Kaufbeurer Pfarrgasse.

Bild: Mathias Wild

Nach zwei Jahren Bauzeit eröffneten Investor Thomas Fischer und Geschäftsführerin Sandra Huber ein Boardinghouse in einem historischen Gebäude in der Kaufbeurer Pfarrgasse.

Bild: Mathias Wild

Thomas Fischer wollte sein Boardinghouse eigentlich am Kaufbeurer Stadtrand errichten. Jetzt vermietet er Zimmer in einem Gebäude aus dem 14. Jahrhundert.
19.02.2023 | Stand: 18:05 Uhr

Die Altstadt hatte Thomas Fischer eigentlich überhaupt nicht im Sinn, als er sich vor rund drei Jahren daran machte, in Kaufbeuren ein Boardinghouse zu errichten. Für einen solchen Beherbergungsbetrieb, der Zimmer und Apartments mit relativ wenigen Serviceleistungen auch für längere Zeit vermietet, suchte er einen Standort „irgendwo im Gewerbegebiet“ und möglichst nahe an der B12. Schließlich nutzten auch Kunden auf der Durchreise gerne solche Angebote.