Bezirksliga BSK Neugablonz

Doppelte Aufgabenstellung - BSK will sich und anderen helfen

Weiter geht’s: Am Wochenende starten der BSK mit Daniele Sgodzaj (links) in der Bezirksliga sowie der TSV Oberbeuren mit Patrick Herkommer in der Kreisliga wieder in die Saison.

Weiter geht’s: Am Wochenende starten der BSK mit Daniele Sgodzaj (links) in der Bezirksliga sowie der TSV Oberbeuren mit Patrick Herkommer in der Kreisliga wieder in die Saison.

Bild: Harald Langer

Weiter geht’s: Am Wochenende starten der BSK mit Daniele Sgodzaj (links) in der Bezirksliga sowie der TSV Oberbeuren mit Patrick Herkommer in der Kreisliga wieder in die Saison.

Bild: Harald Langer

BSK Neugablonz will gegen Oberstdorf punkten und Kriegsopfern helfen. Dafür werden Spenden für die Lebenshilfe gesammelt - und hoffentlich auch Punkte.
##alternative##
Von Stefan Günter
19.03.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Für Fußball-Bezirksligist Neugablonz geht es am heutigen Samstag wieder um Tore und Punkte. Die Schmuckstädter starten mit einem Heimspiel gegen den FC Oberstdorf. Das Match, das um 15.30 Uhr angepfiffen wird, steht unter einer besonderen Prämisse.

Solidarisch in diesen Zeiten

„Unser Heimspiel steht ganz im Zeichen der Ukraine-Hilfe“, erklärt BSK-Chef Georg Steiner. „Wir zeigen uns hier nicht nur solidarisch, sondern wollen auch unseren Beitrag in dieser nicht einfachen Zeit leisen.“ So kommt das gesamte Eintrittsgeld der Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren zugute. Der BSK wird darüber hinaus noch eine Spendenbox aufstellen, auch in der Hoffnung, dass viele Zuschauer beim Auftakt nach der Winterpause mit dabei sind. Doch für alle Gäste gilt die 2G-Regel und bis auf Weiteres die Maskenpflicht.

Wachstum ist gefordert

Vor dem Anpfiff gegen den FC Oberstdorf kommt die Frage auf, ob Neugablonz seine seit sechs Spielen andauernde Niederlagenserie beenden kann. Im November 2021 gab es noch eine 0:5-Packung auswärts gegen Heimertingen, ehe Bad Grönenbach (0:3) drei weitere Punkte aus dem Waldstadion entführte. „Wir müssen ab sofort jedes Spiel ernst nehmen und über uns hinauswachsen“, fordert Kapitän Mathias Franke im Abstiegskampf einen Schulterschluss seiner Mannschaftskollegen. Aufsteiger Oberstdorf gewann am vergangenen Wochenende seine Generalprobe beim innerstädtischen Rivalen, der SpVgg Kaufbeuren, mit 1:0, während Neugablonz nicht testete.

Schwierige Vorbereitung

Nur zwei Freundschaftsspiele absolvierten die Schmuckstädter im Rahmen ihrer Vorbereitungsphase. Dabei erreichten sie Siege gegen Oberbeuren (2:1) und Mauerstetten (4:2). Cheftrainer Dragan Lazic blickt derweil auf eine „verkorkste Vorbereitung“ zurück. Aufgrund der 2G-Regel waren nicht alle Spieler zum Training zugelassen. Zudem konnte das Team aufgrund zahlreicher Schichtarbeiter nicht immer vollständig trainieren. Dennoch kündigt Lazic an: „Wir werden aber alles dafür geben, um zu gewinnen.“

Tolle Erinnerungen an das Hinspiel

Gute Erinnerungen hat dagegen Mathias Franke an das Hinspiel, das der BSK mit 4:3 gewann. Dabei erzielte der Kapitän drei Treffer. „Wir haben ein neuformiertes Team. Doch wenn die Einstellung eines jeden Einzelnen, die Laufwege und Zweikämpfe stimmen, ist wieder in jedem Spiel etwas möglich“, hofft der Kapitän.

Lesen Sie auch
##alternative##
Ostallgäu Kreisliga

Dicke Brocken und Schwergewichte - Herausforderungen am zweiten Spieltag