Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bauprojekt in Leinau (Ostallgäu)

Energieversorger LEW modernisiert Umspannwerk für fast fünf Millionen Euro

Umspannwerk Leinau

Eineinhalb Jahre dauerten die Arbeiten am Umspannwerk in Leinau (Ostallgäu). Nun ist die Modernisierung abgeschlossen.

Bild: Mathias Wild

Eineinhalb Jahre dauerten die Arbeiten am Umspannwerk in Leinau (Ostallgäu). Nun ist die Modernisierung abgeschlossen.

Bild: Mathias Wild

Der Energieversorger LEW hat das Umspannwerk in Leinau (Ostallgäu) für 4,7 Millionen Euro erneuert. Welche Rolle erneuerbare Energien dabei spielen.
17.07.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Nach eineinhalb Jahren sind die Umbauarbeiten am Umspannwerk in Leinau abgeschlossen worden. Der Betreiber des regionalen Stromnetzes, die LEW Verteilnetz GmbH (LVN), hat das Umspannwerk mit Investitionen in Höhe von 4,7 Millionen Euro fit gemacht. Sowohl die 110-kV-Hochspannungsschaltanlage als auch die 20-kV-Schaltanlage wurden erneuert. Außerdem hat LVN zusätzliche Kapazitäten für die zunehmende Einspeisung erneuerbarer Energien ins Stromnetz geschaffen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat