Neugablonz

Herrenloser Hund erschreckt Radlerin und bringt sie zum Sturz

In Neugablonz bei Kaufbeuren ist eine Fahrradfahrerin wegen eines herrenlosen Hundes gestürzt. Das Tier hatte sie erschreckt.

In Neugablonz bei Kaufbeuren ist eine Fahrradfahrerin wegen eines herrenlosen Hundes gestürzt. Das Tier hatte sie erschreckt.

Bild: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)

In Neugablonz bei Kaufbeuren ist eine Fahrradfahrerin wegen eines herrenlosen Hundes gestürzt. Das Tier hatte sie erschreckt.

Bild: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)

Im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz ist eine Frau mit dem Fahrrad gestürzt. Grund dafür war wohl ein herrenloser Hund. Wer kennt das Tier?
07.08.2020 | Stand: 13:13 Uhr

Am Mittwoch um die Mittagszeit ist eine 56-jährige Frau mit ihrem Fahrrad den Parallelweg in Neugablonz westlich der Sudetenstraße durch eine Grünanlage gefahren. Laut der Polizei rannte ein herrenloser, größerer Hund auf die Radlerin zu. Der Hund erschreckte die Frau und sie stürzte mit ihrem Fahrrad. Dabei verletzte sie sich nach Angaben der Polizei leicht.

Der Hund war wohl einfarbig und hatte kurzes, beiges oder weißfarbiges Fell.

>> Lesen Sie auch: Warum jährlich über tausend Fahrradfahrer im Allgäu verunglücken <<

Zeugen werden gesucht

Zeugen, welche Angaben zum Hund oder zum Hundehalter machen können, sollen sich bei der Polizei Kaufbeuren unter 08341/933-0 zu melden.