Polizeieinsatz in Kaufbeuren

Hilferufe aus Wohnung in Kaufbeuren: Polizisten treten Tür ein

Polizisten haben in Kaufbeuren am Donnerstag gegen Mitternacht eine Wohnungstür eingetreten, um einem 82-Jährigen zu helfen.

Polizisten haben in Kaufbeuren am Donnerstag gegen Mitternacht eine Wohnungstür eingetreten, um einem 82-Jährigen zu helfen.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Polizisten haben in Kaufbeuren am Donnerstag gegen Mitternacht eine Wohnungstür eingetreten, um einem 82-Jährigen zu helfen.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Aus einer Erdgeschosswohnung in Kaufbeuren sind am Donnerstag gegen Mitternacht Hilferufe zu hören. Die Wohnung ist verschlossen, Polizisten treten die Tür ein.
05.02.2021 | Stand: 12:54 Uhr

In Kaufbeuren haben mehrere Bürger die Polizei am Donnerstag gegen Mitternacht über Hilferufe aus einem Mehrfamilienhaus informiert. Laut Polizei kamen die Rufe aus einer Erdgeschosswohnung. Über ein Kippfenster teilte ein 82-jähriger Mann den Polizisten mit, dass er gestürtzt sei und Schmerzen hätte. Außerdem könne er nicht selbst aufstehen und benötige Hilfe.

Polizisten treten Tür ein

Da für die Wohnung nach Polizeiangaben kein Zweitschlüssel vorhanden und die Wohnungstür versperrt war, öffneten die Polizisten die Tür gewaltsam durch einen Fußtritt. Der hinzugerufene Rettungsdienst versorgte den gestürzten Mann. Anschließend reparierten die Polizisten die Wohnungstür notdürftig, sodass sie sich wieder schließen ließ.

Lesen Sie auch: Anwohner hört Hilferufe bei Grettler: Polizei sucht mit Hubschrauber und Hunden.