Diesen Artikel lesen Sie nur mit
"Sommer im Spital"

Hochkarätige Musiker und eine Eistee-Telefonzelle: So besonders war das Kaufbeurer Sommer-Festival

Nach der langen Corona-Pause war die Stimmung unter den Festival-Gästen und Musikern besonders ausgelassen.

Nach der langen Corona-Pause war die Stimmung unter den Festival-Gästen und Musikern besonders ausgelassen.

Bild: Redaktion Allgäuer Zeitung

Nach der langen Corona-Pause war die Stimmung unter den Festival-Gästen und Musikern besonders ausgelassen.

Bild: Redaktion Allgäuer Zeitung

An zwei Tagen durfte eine begrenzte Zahl von Musikfans beim „Sommer im Spital“ in Kaufbeuren feiern. Kann mit Abstand und Hygieneauflagen überhaupt Partystimmung aufkommen?
##alternative##
Von Elisa Hanusch
03.08.2020 | Stand: 18:35 Uhr

Eine fast stechende Hitze hat sich zwischen den Gebäuden im Spitalhof ausgebreitet, doch der laue Wind verheißt Gutes und bringt Vorfreude auf zwei Tage voller abwechslungsreicher Live-Musik. Langsam füllen sich die Bierbänke, der Lounge-Bereich und die Tische der Kaffeebar Kirschkern, die die zweihundert Gäste pro Tag mit Leckereien versorgt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar