Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Inzidenz in Kaufbeuren steigt sprunghaft an - So schätzt OB Bosse die Lage ein

Die Corona-Inzidenz ist in Kaufbeuren von Freitag auf Samstag stark angestiegen. Laut OB Stefan Bosse seien überwiegend junge Leute betroffen.

Die Corona-Inzidenz ist in Kaufbeuren von Freitag auf Samstag stark angestiegen. Laut OB Stefan Bosse seien überwiegend junge Leute betroffen.

Bild: Mathias Wild (Symbolfoto)

Die Corona-Inzidenz ist in Kaufbeuren von Freitag auf Samstag stark angestiegen. Laut OB Stefan Bosse seien überwiegend junge Leute betroffen.

Bild: Mathias Wild (Symbolfoto)

Der Corona-Inzidenzwert ist in Kaufbeuren von knapp 195 auf über 250 gestiegen. Wie es dazu kommt, erklärt Oberbürgermeister Stefan Bosse.
04.04.2021 | Stand: 16:32 Uhr

Das Coronavirus hat die Region weiterhin im Griff. Während die Corona-Inzidenz im Ostallgäu schon seit mehreren Tagen über 300 liegt, ist der Wert nun auch in Kaufbeuren stark angestiegen: Das Robert-Koch-Institut (RKI) registriert am Samstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 265,8, am Freitag lag sie noch bei 193,7.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat