Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Saisonvorschau

Kabarett-Größen kommen ins Kaufbeurer Podium

Trotz der Unsichderheiten durch die Corona-Pandemie plant die Kaufbeurer Kleinkunstbühne Podium für die kommende Saison zahlreiche Veranstaltung mit namhaften Gästen. Schließlich kann die Einrichtung heuer auf 40 Jahre Kulturarbeit zurückblicken.

Trotz der Unsichderheiten durch die Corona-Pandemie plant die Kaufbeurer Kleinkunstbühne Podium für die kommende Saison zahlreiche Veranstaltung mit namhaften Gästen. Schließlich kann die Einrichtung heuer auf 40 Jahre Kulturarbeit zurückblicken.

Bild: Matias Wild (Archivbild)

Trotz der Unsichderheiten durch die Corona-Pandemie plant die Kaufbeurer Kleinkunstbühne Podium für die kommende Saison zahlreiche Veranstaltung mit namhaften Gästen. Schließlich kann die Einrichtung heuer auf 40 Jahre Kulturarbeit zurückblicken.

Bild: Matias Wild (Archivbild)

Kaufbeurer Kleinkunstbühne feiert 40-jähriges Bestehen. In der Jubiläumssaison sind unter anderem Sigi Zimmerschied, Lisa Fitz und Christian Springer zu Gast.
11.01.2022 | Stand: 18:30 Uhr

In eine besondere Saison startet der Kaufbeurer Kulturverein Podium Ende Januar – und das hat ausnahmsweise mal nichts mit der Pandemie und ihren mannigfaltigen Auswirkungen auf den Kulturbetrieb zu tun. Die Macher der Kleinkunstbühne blicken heuer auf 40 Jahre Kulturarbeit zurück. Zum Jubiläum gibt es ein Programm mit etlichen Größen der Kabarettszene, die coronabedingt teilweise schon länger auf ihren Auftritt in er Wertachstadt warten. Zum runden Geburtstag sind zudem eine Jubiläumsfeier und Ausstellung zur Podium-Geschichte in der Galerie der Kellerbühne geplant. Wann genau diese stattfinden werden, hängt vor allem vom weiteren Pandemie-Geschehen ab. „Wir hoffen alle zusammen auf entspanntere Zeiten“, schreiben Podium-Chef Peter Brosche und seine Mitstreiterin Oda Lindner zur Vorschau auf die neue Saison.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar