Hundeangriff in Kaufbeuren

Von der Leine gerissen: Hund greift Frau in Kaufbeuren an

Eine Frau wurde in Kaufbeuren von einem Hund angegriffen und gebissen.

Eine Frau wurde in Kaufbeuren von einem Hund angegriffen und gebissen.

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Eine Frau wurde in Kaufbeuren von einem Hund angegriffen und gebissen.

Bild: Fabian Strauch, dpa (Symbolbild)

Am Sonntag hat sich in Kaufbeuren ein Hund von seiner Leine losgerissen und versucht, eine Frau zu beißen. Warum der Hund auf sie los ging, ist unklar.
09.05.2022 | Stand: 13:16 Uhr

In Kaufbeuren hat am Sonntagnachmittag ein Hund eine junge Frau angegriffen und gebissen. Die Frau war nach Angaben der Polizei an dem angeleinten Hund vorbeigegangen, ohne mit ihm zu interagieren. Trotzdem lief der Hund bellend auf sie zu und riss sich von der Leine los, mit der er angebunden war.

Hund beißt Frau in Kaufbeuren

Er versuchte laut Polizei die Frau in die Hand und in den Oberschenkel zu beißen. Sie erlitt dabei Kratzer und leichte Blutergüsse. Den Hundebesitzer, der zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht vor Ort war, erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Lesen Sie auch: Große Hunde müssen in Kaufbeuren bald an die Leine

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Kaufbeuren informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Kaufbeuren".

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.