Kaufbeuren

Magische Bilder aus dem Lechtal

Stumpe

Stumpe

Bild: Stumpe

Stumpe

Bild: Stumpe

Ausstellung Der Kaufbeurer Markus Stumpe stellt Fotos in besonderer Drucktechnik aus
28.07.2021 | Stand: 10:57 Uhr

Die wilde zerklüftete Bergwelt des Tiroler Lechtals zeigt die erste Foto-Ausstellung des Kaufbeurer Grafikers Markus Stumpe in seiner Galerie am Kaufbeurer Kirchplatz. Der 53-Jährige hat dafür eine eigene Drucktechnik entworfen, die den Bildern eine besondere, fast magisch anmutende Note verleihen.

„Die Bilder entstanden während einer Wanderung mit einer Gruppe im Lechtal“, sagt Markus Stumpe, der seit vielen Jahren aktives Mitglied der Alpenvereins-Sektion Kaufbeuren-Gablonz ist. „Die Idee war dann in der Folge, meine Bergleidenschaft und das Thema visuelle Wahrnehmung miteinander zu verbinden.“ Dazu half ihm seine Erfahrung als Grafiker bei der Entwicklung eines eigenen Darstellungsverfahrens. Die Bilder werden auf Aluminiumplatten gedruckt. Deren metallische Oberflächen geben zum Beispiel Nebelschwaden oder der Nässe der Felsen eine ganz eigene atmosphärische Note. Das wiederum führt dazu, dass die Bilder von Markus Stumpe je nach Lichteinfall völlig unterschiedlich aussehen. Es entstehen ganz eigene optische Ergebnisse.

Die Ausstellung wird noch bis zum 18. Februar zu sehen sein. Danach wird der Landsberger Künstler Daniel Hofer, der seine Wurzeln in Aufkirch hat, seine Werke in der Galerie am Kaufbeurer Kirchplatz zeigen. Und die Fotografien von Markus Stumpe sind dann in Landsberg zu sehen.