Volleyball im Ostallgäu

Mauerstetten löst Ticket für die südbayerische Meisterschaft

Alle drei U14-Teams des SVM waren gleich gut aufgestellt.

Alle drei U14-Teams des SVM waren gleich gut aufgestellt.

Bild: Harald Langer

Alle drei U14-Teams des SVM waren gleich gut aufgestellt.

Bild: Harald Langer

Bei der Bezirksmeisterschaft der U14-Mädchen gingen gleich drei SVM-Teams ins Rennen um die beiden begehrten Startplätze bei der Südbayerischen.
08.02.2022 | Stand: 12:50 Uhr

Bei der U14-Bezirksmeisterschaft in Mauerstetten gingen gleich drei Teams des SVM ins Rennen um die beiden begehrten Tickets für die Südbayerische. Den Betreuern war klar: die eigenen Spielerinnen sind so stark, dass durchaus die Möglichkeit bestand, beide Fahrkarten zu holen.

Drei starke Teams aufgestellt

So wurden die Teams gleich gut aufgestellt. Der SVM 1 gewann seine Gruppenspiele problemlos gegen Mauerstetten 3, Donauwörth und Marktoffingen und holte Gruppensieg. In der anderen Gruppe bezwang der SVM 2 Nördlingen und Inchenhofen.

Sieg im Allgäu-Derby gegen Sonthofen

Um nicht gegen die Vereinskolleginnen ins Überkreuzspiel zu müssen, musste ein Sieg gegen die Dauerrivalinnen aus Sonthofen her. In einem beeindruckenden Kampfspiel gegen den TSV zeigten die jungen SVM-Mädels ihr abwechslungsreiches, freches Spiel – aber auch gute Abwehraktionen und Siegeswillen. In der endspielreifen Darbietung triumphierte der SVM 2 letztlich mit 26:24 und 25:17 und stand somit ebenfalls als Gruppensieger fest.

Verdient das Finale erreicht

Anschließend spielten die beiden Mauerstettener Mannschaften ihre Überkreuzspiele gegen Sonthofen und Marktoffingen, welche sie sich nicht mehr nehmen ließen. Beide standen also verdient im Finale, das Team 1 für sich entschied. Beide SVM-Mannschaften gehen nun am 12. März bei der Südbayerischen Meisterschaft – die ebenfalls in Mauerstetten ausgetragen wird – an den Start. Team 3 spielte bei dem Turnier gut mit und holte am Ende immerhin Platz 6.

Geschlossene Teamleistung zeigt Wirkung

Bei der Schwäbischen Meisterschaft der weiblichen U18-Jugend konnten die 13- bis 16-jährigen Mädchen des SV Mauerstetten mit viel Konzentration und einer geschlossenen Mannschaftsleistung souverän den Titel erkämpfen. In Nördlingen trafen sich die vier besten schwäbischen Teams, um den Meister zu ermitteln. Der erste Gegner Augsburg-Hochzoll kämpfte aufopferungsvoll um jeden Ball, doch konnten sie die starken Aufschläge des SVM nicht parieren.

Lesen Sie auch
##alternative##
Volleyball SV Mauerstetten

Starke Teamleistung - U13 des SVM qualifiziert sich weiter

Gleich in der zweiten Partie ging es gegen den Allgäuer Erzrivalen Sonthofen. Krankheits- und verletzungsdezimiert konnten auch diese nicht Paroli bieten, und so hieß der Sieger wiederum SV Mauerstetten. Und auch der Gastgeber Marktoffingen hatte im gleich darauffolgenden, letzten Vergleich gegen den SVM das Nachsehen. So qualifizierte sich auch die U18 des SVM souverän und ohne Satzverlust als Schwäbischer Meister für die Südbayrische Meisterschaft.

Lesen Sie hier: Auch die U20 und die U16 des SV Mauerstetten sind derzeit auf Erfolgskurs.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.