Gratis Online-Vortrag anlässlich der Herzwochen 2021

Wie ein Triathlet trotz Spenderherz den Ironman auf Hawaii schaffte

Elmar Sprink war nach seiner Herztransplantation beim Ironman auf Hawaii dabei. Beim ältesten Triathlon müssen die Teilnehmer 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen bewältigen.

Elmar Sprink war nach seiner Herztransplantation beim Ironman auf Hawaii dabei. Beim ältesten Triathlon müssen die Teilnehmer 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen bewältigen.

Bild: Bruce Omori, dpa (Symbolbild)

Elmar Sprink war nach seiner Herztransplantation beim Ironman auf Hawaii dabei. Beim ältesten Triathlon müssen die Teilnehmer 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen bewältigen.

Bild: Bruce Omori, dpa (Symbolbild)

Elmar Sprink ist der Erste, der mit einem Spenderherz den legendären Ironman auf Hawaii bewältigte. Am Donnerstag erzählt der Triathlet online seine Geschichte.
23.11.2021 | Stand: 13:13 Uhr

2012 wurde der Triathlet Elmar Sprink herztransplantiert. Von seinem Weg von der Transplantation bis zur Ironman-Teilnahme auf Hawaii erzählt er am Donnerstag, 25. November, bei einem Online-Vortrag, den die AOK Bayern im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung anbietet.

Triathlet Elmar Sprink: Herzstillstand mit 39 Jahren

Sprink schildert, wie schmal der Grat zwischen Leben und Tod sein kann und wie er eine zweite Chance bekam. Mit nur 39 Jahren erlitt Sprink einen Herzstillstand, lag zwei Jahre Krankenhaus, dann bekam er die Nachricht, dass ein Spenderherz gefunden worden war. Nach der Reha hat er sich selbst immer wieder Ziele gesteckt. Als erster Mensch mit einem transplantierten Herzen erreichte er im Oktober 2014 die Ziellinie beim legendären Ironman auf Hawaii.

Online-Vortrag am Donnerstag: Transplantationsbeauftragter beantwortet Fragen

Nach dem Vortag beantworten Dr. med. Carsten Einfeld, Leitender Oberarzt, Leiter der Intensivstation und Transplantationsbeauftragter der Kreiskliniken Günzburg-Krumbach, und Elmar Sprink die Fragen der Teilnehmenden. Gerne können diese bereits im Vorfeld Fragen formulieren und bei der Anmeldung durchgeben. (Lesen Sie auch: Börsenexperte: Was Corona mit unserem Ersparten macht)

Die Online-Veranstaltung findet am Donnerstag, 25. November, um 19 Uhr via MS Teams statt und ist kostenfrei. Anmeldung unter aok-herzwochen@by.aok.de.