Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hilfe nach Unfall

Irseer nach schwerem Motorradunfall: "Jeder Schritt ist ein Fortschritt"

Die Überraschung ist geglückt: Übergabe des E-Mobils mit (von links) Sandra und Christian Kohler, Andrea Pflanzelt von den Motorradfreunden Irsee sowie Thomas Reuter, Kommandant der Feuerwehr Irsee.

Die Überraschung ist geglückt: Übergabe des E-Mobils mit (von links) Sandra und Christian Kohler, Andrea Pflanzelt von den Motorradfreunden Irsee sowie Thomas Reuter, Kommandant der Feuerwehr Irsee.

Bild: Karlheinz Sobek

Die Überraschung ist geglückt: Übergabe des E-Mobils mit (von links) Sandra und Christian Kohler, Andrea Pflanzelt von den Motorradfreunden Irsee sowie Thomas Reuter, Kommandant der Feuerwehr Irsee.

Bild: Karlheinz Sobek

Christian Kohler war nach einem Motorradunfall fast querschnittsgelähmt. Feuerwehr und Motorradfreunde Irsee sammelten heimlich Geld für eine Überraschung.
25.08.2021 | Stand: 19:21 Uhr

Die Narbe am Knie von Christian Kohler sieht schon beeindruckend aus – die Folge eines Motorradunfalls, den der Irseer voriges Jahr hatte. Aber das ist noch nicht das Schlimmste, berichtet der 52-Jährige: „Speise- und Luftröhre mussten beiseitegeschoben werden, um eine Metallplatte an der Wirbelsäule zu befestigen.“ Denn nach einem Zusammenprall mit einem Traktor hing sein Leben an einem seidenen Faden, später ging es darum, ob er jemals wieder Laufen kann.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar