Kaufbeuren

Sorge um alte Bäume an der Kaufbeurer Dominikuskirche

St Dominikus Bäume lb_0534

Der Erweiterung des Altenheims am Gartenweg (ganz links) müssen einige Bäume an der Dominikuskirche weichen.

Bild: Harald Langer

Der Erweiterung des Altenheims am Gartenweg (ganz links) müssen einige Bäume an der Dominikuskirche weichen.

Bild: Harald Langer

Wegen der Erweiterung des benachbarten Seniorenheims müssen Bäume gefällt werden. Welche zwei Bürgerinnen unbedingt retten wollen.
22.07.2021 | Stand: 17:34 Uhr

An der Dominikuskirche in Kaufbeuren stehen viele alte Bäume, die ein kleines Wäldchen bilden. In der Bürgersprechstunde des Kaufbeurer Stadtrats sorgten sich zwei Frauen um den Erhalt vor allem eines alten Ahorns und einer alten Buche, wenn das daneben liegende Seniorenheim am Gartenweg erweitert wird.

Anbau mit Innenhof

Wie berichtet sollen am Altenheim der Hospitalstiftung ein Anbau und ein Innenhof entstehen. Oberbürgermeister Stefan Bosse und Baureferent Helge Carl schauten sich mit den Frauen zusammen die Bäume an. „Mich bedrückt das auch, das Wäldchen liegt mir am Herzen“, sagte Bosse. Andererseits müsse das Altenheim der Hospitalstiftung erweitert werden.

"Baumschutz wichtig"

Carl betonte, dass der Baumschutz auch dem Baureferat sehr wichtig sei, einige Bäume müssten allerdings gefällt werden. Carl versprach aber, so viele als möglich zu erhalten.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.